RP024 Sommerpause

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Zum Abschluß des ersten Halbjahres mal ohne Shownotes und Kapitelmarken.

Ich wünsche Euch allen schöne Sommerferien !

Flattr this!

Nicht immer nur Erfolge

Natürlich will man in einem Blog am liebsten nur über schöne Lauferlebnisse und Bestzeiten berichten. Aber wenn’s mal nicht so klappt wie geplant, dann gehört das auch hierhin. Denn „nur aus Fehlern kann man lernen“. Das ist zwar ein blöder Spruch, aber für mich trifft er diesmal zu und evtl. kann ja jemand anderes auch daraus „lernen“.

.. aber nun der Reihe nach: Wie Großteils schon im Podcast mit Thomas berichtet ist mein Laufjahr 2015 und auch schon das Wintertraining umfangreicher als je zuvor. Ende Januar habe ich meine ersten Ultra bestritten (50 km in Rodgau) und dann im Verlauf des Frühjahrs meine Bestzeit über die Halbmarathon Distanz zweimal gesteigert: 8.3. in Frankfurt: 1:28:39 und beim Offenbacher Citylauf am 16. Mai mit 1:28:30 noch mal 9 Sekunden schneller (und 1. In der M50 Altersklasse) – Das entspricht eine Pace von 4:12 min/km.

Weiterlesen

RP023 Running Talk mit Sandra Rebenstorf

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Shownotes:

  • Begrüßung Sandra und Vorwort
  • Sandra´s Blog lebens-lauf.net und der 100km Lauf
  • Ausgleichssport / Rumpfstabilität
  • Thema Ernährung

Flattr this!

RP022 Running Talk mit Peter

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Shownotes : Vielen Dank an Peter !!

 

Flattr this!

RP021 Vivawest Marathon 2015 "Mein erstes mal ..."

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Danke an André und Jörg fürs Mitwirken !!

 

Shownotes:

– Bericht vom Vivawest Marathon 2015 mit “Live-Audios” von der Strecke bei km 11, 20 und 30

– Danke, Feedback und Gruß an die Jungs von FatBoysRun

 

Flattr this!

Mein erstes mal – 42,195 km durch Gelsenkirchen, Essen, Gladbeck und Bottrop

Vivawest-Marathon 2015

Nun ist es passiert. Mein erster Marathon ist gefinished und darauf möchte ich nun (stolz) zurückblicken, solange die Gedanken noch frisch sind.11291897_920472464684966_129463539_n

Sonntag, 17.05.2015, 06:15, der Wecker schellt. Das kann wirklich nur der arbeitnehmenden Bevölkerung passieren, oder Läufern. Ein kurzes “Warum nur ?” in meinem Kopf – die Antwort darauf sollte ich später bekommen.

Vorbereitet war ich ja gut, was sollte nun noch schief gehen. Also startete ich mein Ritual, eine Tasse Kaffee, 2 Scheiben Toast mit Frischkäse (das hat sich bei mir in der Vergangenheit bewährt) und dieses nervöse hin und her gerenne, irgendwo zwischen “ich hab noch was vergessen” und “ich muss ja noch dieses und jenes tun”.

Ich hatte mich für 07:30 Uhr mit meiner Nachbarin verabredet um gemeinsam zur Strassenbahnhaltestelle zu fahren, das war auch gut so, so ist man einigermaßen abgelenkt.

An der Haltestelle der Veltins-Arena (Home of Schalke04) trafen wir dann schon viele andere Gleichgesinnte, unter anderem auch, welch Zufall, Sabine und Michael, 2 Coaches unserer Vivawest-Laufgruppe. Perfekt.

Gemeinsam in der überfüllten Strassenbahn ging es dann Richtung Gelsenkirchen City, zum Startbereich. Dort trafen wir die anderen Läufer unserer Laufgruppe und es wurden noch für den Sponsor einige Fotos gemacht. Dann noch den Kleiderbeutel abgeben – zum ersten mal behielt ich ein “Opfer-Shirt” an, welches ich kurz vor dem Start erst auszog und wegwarf.

Gegen 09:00 Uhr schickten wir unter Applaus einen Teil unserer Laufgruppe auf die Halbmarathon-Strecke, die Marathonis hatten noch eine halbe Stunde mehr Zeit. Noch mehr Zeit zum Grübeln und Vorbereiten. Rasch noch eine Banane und was zu trinken und den letzten kleinen Stein aus dem Schuh befördert. Gleich gehts los.

Ich hatte mich mit André und Jörg, ebenfalls “Ersttäter”, zusammengeschlossen. Wir hatten einen Schlachtplan entworfen und das Ziel 03:59:59 Std. im Auge, das bedeutete eine durchschnittliche Pace von 05:40min/km auf die gesamte Strecke.

Unser Startblock ging dann gegen 09:40 Uhr ins Rennen. Endlich hatte die Aufregung ein Ende.

Weiterlesen

Flattr this!

RP020 Running Talk mit Hans Härtl

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Shownotes:

– Vorstellung Hans Härtl von der Firma Zeitsprung GmbH & Co KG

– Thema GPS-Uhren, Schwerpunkt Garmin Fenix 3

– Vorstellung der GPS-basierten Software Anwendung Powertraxx der Firma Zeitsprung

Flattr this!

RP019 Running Talk mit Peter

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Shownotes – danke Peter!

Flattr this!

Laufbericht: Irland 15 + 19 km

Nach den netten Rückmeldungen zu meinem ersten Blogeintrag nun ein aktueller Bericht, da Thomas ja auch in der aktuellen Running Podcast Folge 18 bereits erwähnt hatte, dass ich dienstlich mal wieder unterwegs war…

Die Laufschuhe waren also planmäßig im Gepäck und verschiedene Laufbekleidung, da das Wetter ja im April in Irland nicht unbedingt stabil zu sein braucht. Das grobe Ziel hieß immer „Dublin“, nach einer etwas genaueren Studie stellte sich aber schon vorher heraus, dass wir eigentlich südlich in Richtung Wicklow Mountains untergebracht waren.

Damit war das Laufziel nach kurzer Vorab-Recherche klar: Trail-Running in den Wicklow Mountains. Wegen des anstehenden mehrtägigen Kunden-Events waren zeitlich Sonntagvormittag oder Dienstag nach 17:00 Uhr fast die zwei einzigen Optionen, bei denen ich auch mal so um die 2 Stunden Zeit hatte.

Angekommen in Irland war das Wetter eigentlich durchweg gut und auch gut angesagt. Einzige Ausnahme: Vorhersage Sonntag-Vormittag mit 80% Regenwahrscheinlichkeit.

Weiterlesen

RP018 Jubiläum, Feedback und Schienbeinkantensyndrom

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Shownotes:

Flattr this!

1 13 14 15 16 17 18