RP014 Der erste Running-Talk

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Die nächste Stufe ist gezündet

Die vierzehnte und erste Folge des Running Podcast für 2015 ist on:

RP014 Der erste Running-Talk

Zum ersten mal hatte ich einen Gesprächspartner in der Sendung.

https://itunes.apple.com/de/podcast/running-podcast/id855001013

Zur aktuellen Folge: http://running-podcast.de/podcast/RP014.mp3

www.running-podcast.de

Flattr this!

Ein Kommentar

  • Auf Grund einer Umstellung in der Datenbank konnte ich die ursprünglichen Kommentare nur kopieren und hier gesammelt einfügen.

    Running-Podcast.de
    running-podcast.de
    tommi.mueller@o2online.de
    176.198.150.218
    Eingereicht am 20.01.2015 um 0:47 | Als Antwort auf Klaus.
    Hallo Klaus,

    ja vielen Dank für Deine Nachricht, freut mich wirklich sehr. Es gibt wirklich die verschiedensten Gedanken zur Erstellung einer Podcast-Folge, von klar durchstrukturiert bis lockerer Talk. Vielleicht ist es auch irgendwo die Mitte. Aber ich bin froh, dass am Ende immer genug Gedanken-Material für weitere Folgen im Raum steht. So wird auch ein bisschen die Spannung hochgehalten.

    Schöne Grüße nach Österreich ?

    Kommentar auswählen Klaus
    runningpodcast.20.fischerz@spamgourmet.com
    88.151.75.130
    Eingereicht am 19.01.2015 um 23:35
    Hi,

    Diese Podcastfolge ist meiner Meinung nach die gelungenste. Es gibt weniger Sprechpausen und auch die Sprechgeschwindigkeit ist eine angenehmere also die Podcast die alleine aufgenommen wurden.
    Zur Themenauswahl: Ihr habt mehrmals davon gesprochen, dass “das” jetzt ein ganz eigenes Thema ist – und da waren wirklich einige ehr interesante Themen dabei. Für zukünftige Folgen wäre es ja auch ganr nicht so schlecht sich ein bisschen “treiben” zu lassen. Wenn so ein spannendes Thema aufkommt, warum nicht gleich reingehen?

    Mir hats gefallen.

    Grüße aus Wien

    Kommentar auswählen Running-Podcast.de
    running-podcast.de
    tommi.mueller@o2online.de
    176.198.150.218
    Eingereicht am 18.01.2015 um 21:23 | Als Antwort auf Peter.
    Vielen Dank Peter für Deine Antwort. Diese Informationen von einem erfahrenen Läufer wie Dir sind unglaublich interessant. Ich werde versuchen den ein oder anderen Tipp in meiner Vorbereitung zu beherzigen. Freue mich auf weiteren Austausch mit Dir.
    Gruß nach Hessen !!

    Kommentar auswählen Peter
    klee.peter@gmail.com
    109.90.231.16
    Eingereicht am 18.01.2015 um 15:14
    .. Dehnen ja mache ich (meistens) – nach den Laufeinheiten– aber eher gemäßigt. Nach ganz intensiven Einheiten (15-20 km hoch und runter im Taunus) eher noch weniger bis gar nicht, da dann die Muskeln schon sehr strapaziert sind. Da nehme ich dann eher gerne mal ein Entspannungs- (.. “Muskel-Aktiv”) – Bad.

    Noch ein Gedanke zu den unterschiedlichen Geschwindigkeiten / Intervallen: Bei Laufeinsteigern, die sich auf 10 km durchgehend laufen steigern wollen ist ja auch die klare Empfehlung: Gehpausen als das wirksame Rezept. Warum soll dass analog beim späteren schneller werden nicht auch helfen? Abwechselnd schneller-Laufen und Traben ..(=Intervalle)! Bei Läufen in konstanter Geschwindigkeit sollte dann die Geschwindigkeit zur Länge des Laufs passen. Das Gute: wenn man mal weniger als eine Stunde Zeit hat, dann läuft man halt mal nur 6 oder 7 km aber dies dafür flotter (=neuer Trainingsreiz)! … und für den 14k Lauf gehts dann etwas ruhiger an.
    Bei den langsameren längeren Läufen (z.B. 15k) gibt es noch den Tip: Am Ende (z.B. den letzten Kilometer) wieder etwas schneller, damit der Körper merkt, das “Trödeln” nicht das neue Gesamtprogramm ist.
    .. aber das können wir gerne auch noch mal in einer Folge aufgreifen!
    Gruß
    Peter

    Kommentar auswählen Running-Podcast.de
    running-podcast.de
    tommi.mueller@o2online.de
    176.198.150.218
    Eingereicht am 18.01.2015 um 12:41 | Als Antwort auf Nicole.
    Das ist klasse von Dir Nicole. Vielen Dank für Dein Feedback !! Ich werde Peter demnächst danach befragen, ich weiß nicht, ob er hier mitliest. Ich hoffe auf noch weitere interessante Gespräche mit ihm oder anderen Hörern.
    Und ja, Lauftechnisch können wir uns noch arg weiterentwickeln ?

    Kommentar auswählen Nicole
    un8998@t-online.de
    84.146.82.44
    Eingereicht am 17.01.2015 um 21:48
    Natürlich kommt auch hier ein Feedback 🙂 Viele Grüße an Peter und vor allen Dingen viel Erfolg für seinen ersten Ultra….beachtlich, dass er noch keinerlei Verletzung hatte…Hut ab….also macht er alles richtig. Frag ihn bitte bei Gelegenheit wie er das mit dem Dehnen hält….das was wir meiner Meinung nach zu wenig machen. Thema Intervall: wir sollten es mal in Angriff nehmen. Den Sportplatz haben wir hier in unmittelbarer Nähe (Beckhausen oder Berger See)….Und andere Laufstrecken: Baldeneysee sind auch 14 k, und der Waldlauf in Bottrop war auch super….ist ja auch nicht so weit weg….Also, bis zur nächsten Folge….

Kommentar verfassen