RP032 Running Talk mit Jan Garbe

avatar Thomas Müller Amazon Wishlist Icon Paypal Icon Flattr Icon

Shownotes:

  • Begrüßung Jan Garbe
  • Feedback
  • Vorstellung ID-Armbänder von Djuva.de
  • Vorschau Produkttests von On, Hoka One One, Mizuno und Epson
  • Zur Person: Jan, www.jandrea.com ,Fotografie und das Laufen
  • Gewinnspiel zu den ID-Armbändern von Djuva
  • Schlußwort

Flattr this!

10 Kommentare

  • Sehr schoener Bericht, gefaellt mir sehr gut.

    Lieben Gruss aus England

    Carsten

    [ Der Freund von Jan :-)) ]

  • Jennifer Schlosser

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=945682348847086&id=100002159909000&ref=bookmarks

    Hallo Thomas,

    wieder eine sehr schöne interessante Podcast-Folge.

    Ich wünsche Dir noch viel Erfolg und Durchhaltevermögen bei Deinem ersten Ultra Marathon. Du hast Dich gut vorbereitet.

    Keep on Running ??????

  • Hi Thomas, ein sehr interessanter und informativer Beitrag von Dir!

    Ich wünsche Dir, dass das Djuva Armband immer ein sinnvolles Accessoire bleibt und Du es für den Ernstfall niemals benötigst.

    Aber sicher ist sicher! Meine Kinder tragen es auf Open-Air Festen und Konzerten in Berlin mit unserer Handynummer. Damit fühlen wir uns alle besser.

  • Hallo Thomas,

    wie immer eine tolle Folge. Würde mich sehr freuen wenn du eine Folge mit dem Team vom
    Runalyze machen könntest. Stelle sie mir so Interessent vor wie mit Hans Hertel.

    Viel erfolg bei deinen 50k

    • Würde mich auch interessieren. Ich habe mich seit vielen Monaten mit hf-basiertem Lauftraining beschäftigt (siehe auch Kommentar zum Vancouver-Blogeintrag von Peter.

      Das vernünftige/zweckgebundene Einstellen und permanente “tracken” der Pulszonen und die Auswertung der Intensitäten im Trainingstagebuch ist m.E. eine Vorbedingung damit man mit Pulsmessung als Läufer überhaupt was sinnvolles anfangen kann.
      Hier bin ich bei Polar bzw. Polar Flow “hängen” geblieben, da dort m.E. vieles richtig gemacht wird.
      TrainingLoad und Erholungswert liefert Connect zwar auch, aber mir ist dort das verwendete Schwellenkonzept für die Einteilung der HF-Zonen nicht klar.

      Runalyze bietet hier viel Transparenz, wenn man denn tiefer in die Materie der zugrundeliegenden, sportwissenschaftlichen Modelle einsteigen möchte. Andererseits wirkt der “Kalkulationswahn” über verschiedene Ansätze hinweg (Jack Daniels, Steffny etc.) bei Runalyze wiederum sehr beliebig.
      Vielleicht kann ein Insider von Runalyze mal aufklären über welche Steuerungsinstrumente für welche Läufer/innen sinnvoll in Runalyze verwirklicht wurden und vor allem ab welcher Trainingshistorie (Anzahl an Tagen, Trainingskilometern) eine Tool-basierte Auswertung sinnvolle Hinweise ausgibt.

      Mich würde auch interessieren, welche Features Hans Hertel in Runalyze effektiv (nachhaltig) nutzt, da er ja sehr davon überzeugt scheint.

      Wieder mal toller Podcast. Hab es gerne gehört. Vielen Dank!

    • Okay, ich nehme Euren Wunsch gerne auf und versuche da mal was 😉

  • Hallo Thomas

    Tolle und interessante Episode! Klasse Bilder von Jan. Bei einem Drohnen-Shooting wäre ich auch gerne mal dabei. Frage mich mal bei den Hobbypiloten im Freundeskreis durch…

    In einem Skigebiet bei uns läuft gerade ein Pilotprojekt mit Auto-Follow Drohnen. Da kann man seine Abfahrt mit https://www.airdog.com/meet-airdog/ filmen lassen. Im Bericht des schweizerischen Fernsehs kommt das System ganz gut weg. Mal abwarten ob sich das durchsetzen kann…

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  • *GLÜCKLICH*
    In diesem Poadcast Anfang Januar hatte ich ja angekündigt, dass eins meiner Ziele ein Halbmarthon, und ggf auch unter der 2h-Marke ist.
    Dieses Ziel durfte ich gestern dann erreichen. Im Vorbereitungslauf auf Benrath im April, habe ich nun in der WLS Hilden die 1:59:40 im HM erreicht.

    *GLÜCKLICH*

  • Hallo Thomas,
    unser Gespräch haben wir im Januar aufgenommen. Nun ist schon wieder ein halbes Jahr ins Land gegangen. Auf diesem Weg bedanke ich mich noch einmal bei Dir/Euch für die vielen Stunden Motivation.

    Daaanke !

    Nun habe ich mein erstes Läuferjahr rum, und es geht weiter.
    Hier mein Rückblick auf mein erstes Jahr als Laufanfänger:
    https://jandrea.myportfolio.com/ein-jahr-ist-gelaufen

    Danke noch mal und bis dann . . .Jan

  • Hi Jan, vielen Dank nochmal für Dein Feedback zu Deiner sportlichen Entwicklung. Zum Glück konnten wir uns ja zwischenzeitlich schon kennen lernen und gemeinsam ein paar Kilometer laufen. Du machst wirklich einen tollen Fortschritt, ich bin gespannt wo das noch hinführen wird. Aber unser gemeinsames Shooting steht noch aus und das dürfen wir nicht aus den Augen verlieren 😉
    VG
    Thomas

Kommentar verfassen