RP047 Running Talk mit Ralph von trailgierig.com

avatar Thomas Müller Flattr Icon

Vielen Dank an Ralph von trailgierig.com

Hier geht es zum Podcast

 

Eine Produktauswahl von Laufwesten / Trinkrucksäcken (Hersteller-Links):

Salomon

Decathlon (Kalenji)

CamelBak

Scott

Nathan

Inov-8

OMM

Raidlight

Hoka One One

Viele Produkte findet Ihr zum Beispiel auf wigglesport.de

Garmin Fenix Chronos Modellreihe

 

Flattr this!

5 Kommentare

  • Hallo Thomas, danke für die interessante Folge!

    Zum Thema Rucksäcke:
    Ich würde auch den Salomon für den Anfang empfehlen. Vergleichbar ist noch der Raidlight Responsiv 8L
    (http://de.raidlight.com/lazerdry-kollektion-made-in-france/4214-rucksack-weste-responsiv-8l.html#/farbe-grau/größe-s_m), der allerdings nicht über die praktischen Känguru-Taschen verfügt. Ich habe den Responsiv beim Dealer mal anprobiert und fand ihn äußerst bequem. Er ist auch ziemlich leicht und verfügt über einen Boa-Verschluss. Die Softflasks mit Trinkhalmen dürften auch ganz gut sein, zudem sie große Öffnungen haben, was beim Nachfüllen von Vorteil ist. Auch der Preis ist mit 135€ noch etwas besser, als beim Salomon-Pack.

    Außerdem gibt es von der Firma “Instinct” eine ebenfalls dem Salomon-Pack ähnliche Laufweste (https://instincttrailshop.com/product/evolution-trail-vest/). Ich weiß nicht, inwiefern sie hier bereits erhältlich ist, aber mit 100€ ist sie sicherlich eine günstige Alternative; das Prinzip sieht auch sehr interessant aus.

    Die leichte Decathlon-Weste fand ich auch ziemlich interessant. Allerdings dürftest selbst Du Größenprobleme haben, denn die Dinger gibt es nur in S/M und M/L, was an mir z.B. geradezu auf lächerliche Weise zu klein ist.

    Ich verstehe allerdings nicht, was man an Softflasks gut finden kann. Ich nutze die Kicker-Valve-Flaschen von Ultimate Direction und die Handheld-Flaschen von Decathlon und bin sehr zufrieden damit. Die Softflasks beginnen ziemlich nervig zu wabbeln, sobald man ein paar Schlücke getrunken hat, das finde ich unerträglich. Evtl. funktioniert das bei den Raidlight- und Instinct-Westen besser, weil die Flaschen etwas höher angesetzt sind, aber bei meinem Salomon-Pack und erst recht bei meinem Hoka-Rucksack nervt das ungemein.
    Ich war ja sehr gespannt auf die halbfesten Flaschen, die Decathlon Anfang des Jahres angekündigt hat, aber anscheinend gab es irgendein Problem damit, so dass sie bis heute nicht ausgeliefert worden sind. In den Filialen in Herne und Hagen waren bereits Regalplätze mit Preisen etc. reserviert (die interessanterweise bis heute nicht anderweitig genutzt worden sind, aber es ist nie zu einer Bestückung gekommen.

    Zur Fenix3: Eine weitere Stärke bei der Navigation ist die Möglichkeit, Abbiegehinweise einbauen zu können. An den entsprechenden Punkten werden dann Pfeile angezeigt und dazu bis zu zehn Zeichen Text. Praktisch, wenn man auf längeren Strecken noch etwas bessere Orientierung haben will. Eine recht gute Anleitung gibt es beim Südkreisläufer (http://suedkreislaeufer.de/?p=11142). Würde mich interessieren, ob die neue Suunto Spartan Ultra das auch kann.

    • Hey Christian,
      besten Dank für Deine umfangreichen Ergänzungen. Irgendwie macht ihr es mir leicht mit all euren Tipps und doch irgendwie schwer mit all diesen Alternativen. Aber das macht ja eben auch Spaß, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Ich gucke mir das alles noch mal an. Vielen Dank nochmal 🙂
      Viele Grüße Thomas

    • Spannende Alternativen!
      Die Softflasks werden natürlich wabbelig, aber so lange man sie nicht aus den Taschen nimmt sondern entweder seinen Kopf zum trinken runterbeugt, oder solche mit Halmen benutzt, ist
      das für mich kein Problem. Nur wenn man versucht eine halbvolle Softflask wieder in die Tasche zu bekommen, da tut man sich schwer. Da bräuchte man Viagra für Flaschen….
      Hardflasks haben eben die Nachteile, dass sie eher drücken können und im halbvollen Zustand relativ laut sind. Leer nehmen sie auch noch das selbe Volumen ein. Zu Füllen sind sie allerdings besser und haben meist eine nochmals deutlich größere Öffnung.
      Das mit den Abbiegehinweisen funktioniert tatsächlich, ist aber seeeehhhr mühsam und es gab da mit neueren FW-Versionen Probleme. Dazu ist Training Center nur noch schwer zu bekommen.

      Ich habe es einmal versucht, (geht auch über GPSies) aber da kamen dann alle Abbiegehinweise auf einmal und völlig unpassend.

      Wenn du so etwas willst, dann würde ich in jedem Fall zur Epix greifen.

      Grüße
      Ralph

  • Und bei dem ganzen Einkaufsrausch auch mal dran denken wo ihr bestellt. Salomon z.B. Wenn man da direkt bestellt wird aus Belgien geliefert. Kein Problem, wenn alles ok ist. Hat man aber zu klein oder groß bestellt und will die Ware zurück senden muss man nach auch nach Belgien auf eigene Kosten zurück senden.
    Ansonsten wieder super Podcast. ?

Kommentar verfassen