2. Ruhrpodcastlauf Sonntag, 20.11.2016 10:00Uhr.

Ich freue mich Euch zum 2. Ruhrpodcastlauf einladen zu können. Unterstützt werde ich wie schon beim ersten Lauf tatkräftig von Frederic aka @lexusburn.

Wir haben uns für diesen Lauf das Thema Halden im Ruhrgebiet ausgesucht. Wir treffen uns am Fuße der Halde Hoheward in Herten und werden im weiteren Verlauf auch die Partnerhalde Hoppenbruch kennenlernen.

Der Lauf beginnt zugegebenermaßen relativ knackig, wir werden nach wenigen Kilometern bereits den Gipfel der
Halde Hoheward erreicht haben und im Falle von gutem Wetter mit einer atemberaubenden Aussicht über das Ruhrgebiet belohnt werden.

Der gesamte Lauf hat 243 Höhenmimg_3514eter auf einer Distanz von ca. 22 km. Es gibt Ausstiegsmöglichkeiten bei Kilometer 8 und 13. Wir kommen da wieder an dem Ausgangspunkt (Parkplatz) vorbei.

Der Untergrund ist gemischt. Wir laufen Asphalt, feinen Schotter und Waldboden. Trailschuhe sind aber nicht nötig.

Wer möchte, lädt sich den Track auf seine Uhr.

https://www.strava.com/routes/6936143

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=fjrivgfnckguyets

 

Datum: Sonntag, 20.11.2016

Start: 10:00 Uhr

Treffpunkt: 45699 Herten, Albert-Einstein-Alle (evtl. funktioniert im Navi auch Doncaster Platz 5)

Koordinaten:

51°34'20.3"N 7°08'55.3"E
51.572300, 7.148692

Solltet Ihr Probleme haben oder Euch verspäten, ruft mich an oder textet unter: 0179-4937130

 

  • Eine Anmeldung ist nicht nötig
  • Die Teilnahme am Ruhrpodcastlauf geschieht auf eigene Gefahr, Ihr seid nicht versichert.
  • Es ist ein Freundschaftslauf, kein Wettkampf. Wir werden ein moderates Tempo laufen, so das jede(r) gut mitkommt bzw. an exponierten Punkten alle Läufer wieder einsammeln.
  • Es ist keine offizielle Laufveranstaltung, also gibt es keine abgesperrte Strecke oder dergleichen.
  • Es sind keine Verpflegungspunkte aufgebaut, also bitte selbst Verpflegung mitbringen, wenn benötigt. Wir werden evtl. bis zu 2,5 Stunden unterwegs sein. Für das Finisher-Bier ist allerdings gesorgt 🙂
  • Es gibt keine Duschen/Umkleiden vor Ort, die man nutzen kann
  • Nehmt Euch ggf. trockene Sachen für nachher mit.
  • Es gibt einen Biergarten mit Imbiss und ein Café vor Ort

Flattr this!

3 Dinge in eigener Sache #Berlinmarathon2016 #Live-Podcast #2.Ruhrpodcastlauf

 

Heute muss ich Euch über 3 wichtige Dinge aus meinem Läufer-und Podcastleben berichten. Und Ihr spielt dabei eine erhebliche Rolle

Berlin Marathon 2016

Ich bin in letzter Zeit häufiger gefragt worden “Wie war denn nun Dein Berlin-Marathon ? Man hört und liest ja nicht sehr viel”. Da muss ich den Fragenden natürlich recht geben, denn außer auf Facebook habe ich bis jetzt nicht viele Informationen preis gegeben. Das geschah aber nicht willentlich, eher durch die Umstände, daß es mir seit dem nicht gelungen ist eine neue Podcast-Episode aufzunehmen. Einen eigenen Blog-Artikel zum Berlin-Marathon wollte ich nicht schon wieder verfassen und so nutze ich hier die Gelegenheit, Euch kurz zu berichten. Weiterlesen

Flattr this!

Heute gibt es was auf die Socken #Wrightsock

Habt Ihr Euch bis jetzt nicht (genau so wie ich es unlängst auch noch nicht getan habe) sonderlich mit dem Thema Laufsocken beschäftigt ? Nicht ? Dann wird es höchste Zeit, diesem ganz wichtigen Baustein in der Equipmentauswahl eine entsprechende Bedeutung zukommen zu lassen. Denn es geht darum, es unserem wichtigsten Körperteil für die Ausübung unseres Lieblingssports, den Füssen, so angenehm wie möglich zu machen. Die richtige Wahl der Laufschuhe ist sicherlich das meist- und kontrovers diskutierte Thema in der Laufszene. Der Verbindung zwischen den Hightech-Laufschuhen und unseren höchst empfindsamen Füßen wird oftmals nicht die nötige Wichtigkeit beigemessen. Zugegebenermaßen war das bei mir bis vor wenigen Wochen nicht anders. Die Fußball-Europameisterschaft und die Firma Wrightsock hat mich glücklicherweise zum Umdenken gebracht. Meine Füße danken es mir.

“Germany-Flag”

Es war im Juni 2016, kurz nach Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich, als in mir rechtzeitig die Begeisterung für die nahezu schönste Nebensache der Welt (dem Fußball) aufkam. Und diese Begeisterung und den Glauben in “unsere” Nationalmannschaft Weiterlesen

Flattr this!

Running Podcast live, erstmalig am 13.09.2016 um 20:30 Uhr.

Wie in der Episode RP048 und RP049 angekündigt, wird es in Zukunft einige Episoden zusätzlich im Livestream zu hören geben.

Wie ihr live dabei sein könnt, lest ihr hier.

Die erste Live Episode wird die RP050 Running Talk mit Peter sein.

Ausstrahlung am Dienstag, 13.09.2016 

Beginn 20:30 Uhr, ihr dürft aber gerne in der Pre-Show ab 20:15 Uhr dabei sein, der Stream läuft ab diesem Zeitpunkt.

Den Stream könnt ihr hören auf http://streams.xenim.de

Xenim hat eine ziemlich gute App im Angebot, auch über diese App könnt Ihr den Podcast auf Euren Mobilephones Live hören. Wenn Ihr den Running-Podcast zu Euren Favoriten hinzufügt und Push-Notification einschaltet, bekommt Ihr eine Meldung, sobald wir live senden.

img_2864

IOS Xenim App

 

iPhone/iPad App

Android App

Sonos

 

Zusätzlich könnt Ihr, und da würden wir uns sehr freuen, im Chat live mitdiskutieren, Anregungen geben oder Fragen stellen.

Für den Chat müsst Ihr Euch bei Slack registrieren.

https://runningpodcast.signup.team/

Sollte jemand nicht klar kommen, bitte einfach hier unter die Kommentare schreiben, wir helfen gerne weiter.

Flattr this!

Aktimed Tape Plus und die Kunst des Tapens

Ihr kennt das: Profisportler und immer häufiger auch Hobbysportler kleben sich munter bunte Klebestreifen an so ziemlich alle Körperstellen, unter denen sich mutmaßlich wichtige und vermeintlich überbeanspruchte oder schmerzende Muskeln befinden. Teils werden auch Gelenke stabilisiert oder wie ich zuletzt bei Olympia gesehen habe, großflächig Schulterpartien abgeklebt.

Es war also Zeit, mich endlich einem Selbsttest zu unterziehen, zumal ich seit geraumer Zeit etwas unter Schmerzen im Bereich zwischen Oberschenkel und Gesäß leide.

Da kam es gerade recht, das mir angebotene Tape der Firma Aktimed, das Aktimed Tape Plus, zu testen. Ich bekam zwei Päckchen, mit jeweils einer Rolle Tape, 3 Meter lang und 5cm breit. Nun stand ich da mit meiner Talentlosigkeit, was das Kleben von Kinesio-Tapes angeht und wollte doch diesen Testbericht so ernst und seriös wie möglich angehen.

Doch zunächst kurz zurück in die Vergangenheit. Wo kommen diese Klebestreifen her und was verspricht man sich von ihnen Weiterlesen

Flattr this!

Nachtrag zur Episode RP041 mit Michael Arend

Wie in der Podcast Episode 41 angesprochen, möchte ich Euch gerne Michaels Projekt nachreichen und nahebringen, welches kürzlich gestartet ist.

Trainiert unter Anleitung eines erfolgreichen und überaus sympathischen Ultra-und Trailläufers auf Euer Ziel.

Lasst es bitte Michael oder mich wissen, wenn wir Euch über diesen Podcast connected haben.

TRAIN SMARTER.

RUN FASTER.

Michael wünsche ich viel Erfolg und Spaß bei seinem Projekt.

 

Homepage

 

 

 

 

Flattr this!

Testbericht Hoka One One Clayton

Hoka One One Clayton – Nachnominiert und direkt in die Startformation

Er kam sah und siegte, auf ganzer Linie.

Wer meinen Blog bzw. Podcast verfolgt wird wissen, daß ich nach meiner Ultra-Premiere im Januar die Umfänge meiner Läufe und Wettkämpfe reduziert habe und in der ersten Jahreshälfte nur ein offizieller Wettkampf anstehen würde, der Vivawest-Halbmarathon in meiner Heimatstadt. Und wer auch meine Testberichte verfolgt wird wissen, daß die Wahl der Laufschuhe eigentlich schon feststand.

Anfang Mai, also 3 Wochen vor dem Halbmarathon, kam dann aus dem Hause Hoka One One der neue Clayton ins Haus und drängte sich gleich auf, um in der Liga der schnellen Renner ordentlich mitzumischen. Einen ersten Erfolg erzielte er schon dadurch Weiterlesen

Flattr this!

1 2 3 4 5